Nutzung


Nutzungsbedingungen und Haftung

Kartfahren ist als Rennsport eine Risiko - Sportart, daher gefährlich und erfordert deshalb ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortlichkeit. Jeder Benutzer hat sich daher auf die nachfolgenden Benutzungsregelungen zu halten. Bei Verstößen behält sich die Kart 1000 GmbH ausdrücklich vor, nach Prüfung des Einzelfalls den Benutzer zu seinem eigenem und/oder dem Schutz Dritter von der Benutzung der Kartbahn auszuschließen.

Benutzungsregelungen: 1. Zum Kart-Fahren ist eine Mindestgröße von 1,30 Meter (Filiale Berlin 1,35 Meter) erforderlich. Bei der Benutzung der Kartbahn ist den Anweisungen des Personals ausnahmslos Folge zu leisten. 2. Aus versicherungsrelevanten Gründen besteht die Notwendigkeit, jeden Fahrer namentlich zu erfassen. Nur digital erfasste Daten werden gespeichert. 3. Grundsätzlich ist ein Sturzhelm zu tragen. Bei Leihhelmen ist aus hygienischen Gründen das Tragen einer Sturmhaube Pflicht. 4. Vorsicht: Beim Ein- und Aussteigen nicht auf die Pedale und Lenkstangen stützen. 5. Bekleidung: Auf enganliegende Kleidung ist zu achten. Schals, Krawatten ablegen und Gürtel bitte befestigen. 6. Bei der Fahrt hat der Fahrer äußerste Sorgfalt zu beachten um eine Gefährdung Dritter zu vermeiden. Wer grob fahrlässig oder rücksichtslos handelt, wird von der Fahrt ausgeschlossen. 7. Für die Benutzung der Karts muss der Fahrer fahrtauglich sein. Diese ist insbesondere bei körperlichen Gebrechen (z.B. Herz- oder Kreislauf - Probleme) oder unter Alkohol/Drogen- oder Medikamenteneinfluss i.d.R. nicht gegeben. Es wird insoweit ergänzend auf die gesetzlichen Regelungen zur Fahrtüchtigkeit bei der Nutzung von Kfz im Straßenverkehr verwiesen.

Haftungsregelungen: Die Haftung der Kart 1000 GmbH auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieser Vereinbarung und unserer AGB eingeschränkt. Die Kart 1000 GmbH haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit ihrer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Vertragswesentliche Pflichten hierbei sind insbesondere die rechtzeitige Bereitstellung von und Einweisung in die Benutzung der Karts, Erläuterung der Flaggen und Lichtsignale, Wartung und Überwachung der Strecke und Fahrzeuge. Soweit die Kart 1000 GmbH aus den oben stehenden Regelungen dem Grunde nach auf Schadensersatz haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die sie bei Vertragsschluss als mögliche Folgen einer Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder die sie bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zu Gunsten der Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen der Kart 1000 GmbH. Darüber hinaus gelten sie nicht für die Haftung der Kart 1000 GmbH wegen Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz, wegen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens, Arglist, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale und wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Der Fahrer verpflichtet sich, einen Mangel oder einen Fehler der an dem von Ihm gesteuerten Kart im Laufe des Gebrauchs auftritt, sofort dem Personal der Kartbahn anzuzeigen und in einem solchen Fall den Ihm Überlassenen Kart, ohne andere zu behindern, an eine sichere Stelle zu lenken. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir halten uns an die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.kart1000.de

Die komplette Nutzungsbedingungen und Haftung als Download gibt es hier.